#5
KOXI
Take a deep breath
Aug 21 – Sep 3, 2021

BASICS

Jedes zielorientierte und strukturiert geführte Gespräch zwischen einem Coach und einem oder mehreren Coachees kann als „Coaching“ bezeichnet werden. Die wichtigsten Ziele des Coachings sind:

1. Selbstoptimierung (z. B. durch verbesserte Res-sourcenaktivierung)

2. Problembewältigung (z. B. durch Konfliktlösungsstrategien im Arbeitsumfeld)

3. Motivationssteigerung (z. B. durch Bewusstwerdung der eigenen Ziele und Wünsche)

Zwischen Coaching, Psychotherapie und Consulting gibt es methodische Überschneidungen, ihre Ausgangspunkte sind jedoch grundverschieden: Während es in der Psychotherapie um das Heilen von Krankheiten und im Consulting um das Reparieren von Defekten geht, geht es im Coaching um das Freilegen von Potenzialen. Wer ein Coaching aufsucht, tut das nicht, um (wieder) gut zu funktionieren. Er tut es, um besser zu funktionieren.

SEMINARS

Das Gespräch zwischen Coach und Coachee kann unterschiedliche Formen annehmen. Zum gängigen Repertoire gehören:

1. dialogisch erarbeitete Strukturanalys

2. kritisches Hinterfragen von Selbstbildern

3. angeleitete Kommunikationsspiele

4. Entspannungstechniken (z. B. Atemübungen)

5. monologische Präsentation

Gegenstand des Coaching-Seminars können sowohl das Privat- als auch das Berufsleben sein. In den meisten Fällen geht es allerdings um beides, d. h. um die Work-Life-Balance. Dauer und Größe eines Coaching-Seminars sind grundsätzlich variabel. Coachings können sowohl als regelmäßige Einzelsitzung als auch als Massenevent in Mehrzweckhallen abgehalten werden. Coaching-Seminare mit fünf bis zehn Teilnehmer:innen gelten als besonders effektiv.

STATISTICS

Seit 2015 ist die Zahl praktizierender Coachs weltweit um 33% auf 71.000 gestiegen (in Westeuropa sogar um 40% auf 20.400). 51% der Coachs gehören zur Generation X (Jahrgänge 1965–81), 38% zur Generation der Babyboomer (Jahrgänge 1946–64). Das Durchschnittsalter der meisten Coachees liegt zwischen 35 und 44 Jahren. Der Frauenanteil unter den praktizierenden Coachs liegt bei 70% (Tendenz steigend). 2019 wurde weltweit ein Umsatz von 2,849 Mrd. USD durch Coaching erzielt. Gegenüber 2015 bedeutet das ein Anstieg um 21%. 2021 liegt das durchschnittliche Jahresein-kommen eines Coachs in Deutschland bei ca. 45.000 EUR.

Text: Clemens Espenlaub

Fotos: Friedrich Herz